Tag der offenen Tür – 28.3.2014

Ab 14.30 Uhr:  Zahlreiche kleine Veranstaltungen und Präsentationen unter Mitwirkung aller Schülerinnen, Schulhausführungen und naturwissenschaftlich Experimente gaben einen guten Einblick in unser Schulleben. Ebenso präsentierten sich Schülervertretung, Elternbeirat und Förderverein. Auch die Schulleitung stand für Fragen zur Verfügung.

Rückblick und Linktipps zum Vortrag „Cybermobbing,… – Jugendliche im Onlinezeitalter“

Zu diesem Vortrag hier ausführliche Linktipps für Eltern/Lehrer und Linktipps für Schüler als PDF.

„Ist das Internet gut oder schlecht? Soll ich meinen Kindern Facebook oder Whatsapp erlauben oder nicht?“ Der Elternbeirat lud zu einem Vortrag von Frau Daniela Duda, externe Datenschutzbeauftragte und Dozentin der Initiative „Datenschutz geht zur Schule“.
„Das Internet ist das, was wir daraus machen!“ so der Ratschlag von Frau Daniela Duda.

mehr…

155 Päckchen für Kiew!

155 Päckchen wurden bis 22.11. in der Schule abgegeben, die nun zusammen mit Spenden aus anderen Münchner Schulen nach Kiew transportiert werden und am Weihnachtsfest an krebskranke Kinder und bedürftige Familien verteilt werden. Danke an alle, die mit ihrer Spende zur Linderung der Not in Kiew beigetragen haben!

18. Juli 2013 – Sommerkonzert

Ein beschwingter Abend mit proppenvoller Aula mit Unterstufenchor, Großem Chor und vielen andern wohlgeübten Stücken für Klavier, Cello, Flöte, Gesang und großem Orchester.

25. Juli 2013 – Sommerfest!

Unter dem Motto Toleranz fanden viele Workshops statt, die dann auf dem Pausenhof mit vielen Eltern, den Lehrern, Musik und gutem Essen endeten. Zuvor noch die Ehrung besonderer Leistungen von Schülerinnen während des abgelaufenen Schuljahres  in der Aula, eine Veranstaltung zwar nur für die Schülerinnen, aber nichtsdestotrotz anspornend.

23.7.2013 – Theaterabend „Jedermann“

Das bekannte Stück in der Umsetzung unseres Wahlkurses Schulspiel, eine beeindruckende Leistung mit, natürlich, reiner Mädchen-Besetzung. [nggallery id=01]

Ehemaligentreffen 2013 – 45 Jahre BBG

Als Projekt des P-Seminars und gestemmt von 8 Schülerinnen und einer Lehrerin und mit Mithilfe vieler Engagierter fand in unserer Schule an einem Samstagabend – gut besucht trotz schönstem Wetter – ein großes Treffen ehemaliger Schülerinnen aller Jahrgänge statt, von 1968 bis heute! Nach einem lebhaften, fröhlichen Treffen in der grossen Halle folgte eine sehr anregende Podiumsdikussion mit sehr erfolgreichen Frauen, zum Teil Absolventinnen unsrer Schule, statt, moderiert von Schülerinnen des Seminars. Sie berichteten von ihren Werdegängen und Erfahrungen als Frau in der Geschäftswelt und versuchten, die anwesenden Oberstüflerinnen an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Ein sehr gelungener Abend, gut und gründlich vorbereitet! [nggallery id=02]

Berufsinformationsabend im BBG

Am 21. Januar 2013 von 19 – 21 Uhr fand im BBG ein Berufsinformationsabend für die Schülerinnen der 9. bis 12. Jahrgangsstufen statt.

Vertreter verschiedener Berufe und Hochschulen stellten sich vor, darunter auch einige Eltern mit ihren Berufen.
Die Veranstaltung bekam von den Schülerinnen ein gutes Feedback und war gut besucht. [nggallery id=03]

Weihnachtskonzert am 20.12.12

Wie jedes Jahr erfreute sich ein großes Publikum an den Darbietungen vieler Schülerinnen in der Aula des BBG.
Herrn Allescher sei an dieser Stelle DANKE gesagt für die Organisation und Auswahl der vielen Beiträge, die es zu hören und sehen gab.
Hier ein paar Impressionen:

mehr…

Vorlesewettbewerb am 06.12.2012

Am 6. Dezember fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt, eine schulinterne Ausscheidung des jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiierten Wettbewerbs. Jede der beiden 6. Klassen entsandte zwei intern vom Deutschlehrer ausgewählte Schülerinnen, die im ersten Teil je ein selbstgewähltes Buch kurz vorstellten und dann einen prägnanten Abschnitt daraus vorlasen. Im zweiten Teil mussten sie sich alle einem unbekannten Text stellen.

Die 7-köpfige Jury, die aus den beiden Deutschlehrern, Frau Diedenhofen und Herrn Rost, den Klassensprechern der 6. Klassen, Herrn Satzl, Frau Myschor-Kettl und Frau Gnan, einem Mitglied des EB`s, zusammensetzte, bewertete die Lesebeiträge.

Amelie Manthey, Isabelle Faber, Elena Kloppe und Sophia Kleiner lieferten eine perfekte Vorstellung ab. Die Jury entschloss sich für Elena Kloppe als Siegerin, da sie die Zuhörer am meisten in ihren Bann zog.

Alle Vorleserinnen bekamen einen kleinen Preis in Form eines Buches.