Kategorien
Allgemein

162 Spendenpakete für die „Kinder von Tschernobyl“

Ein neuer Rekord am BBG:

162 Kiew-Pakete für krebskranke Kinder, bedürftige Familienund Kriegswaisen sind zusammengekommen!

Die Weihnachtspäckchen, die die gewünschten Lebensmittel, Hygieneartikel und ein kleines Geschenk enthalten, wurden dem Roten Kreuz übergeben, das sie nach Kiew transportiert. Dort werden die Geschenke am russisch-orthodoxen Weihnachtsfest von den Ukrainischen Pfadfindern an kranke Kinder undbedürftige Familien verteilt. Jedes Jahr zeigen handgeschriebene Dankesbriefe und Fotos die Freude über die gespendeten Weihnachtspäckchen.

Herzlichen Dank an alle Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte, die sichbeteiligt haben!

U. Breuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.